Bezirksliga Donau

Kreisliga B2 Bezirk Donau

Saison 2023 / 24

SGE verliert in Ehingen! 

 TSG Ehingen - SG Ertingen/Binzwangen 2:0 (0:0) 

Bereits am vergangenen Samstag gastierte die SGE beim Landesliga-Absteiger TSG Ehingen. Auf dem Kunstrasen ging es mit drei Änderungen in die Partie. Mayer und Buck starteten, denn Reiter und Birkhofer fielen verletzt aus. Zudem rückte Binder für Renz in die Anfangself. Der Gastgeber gab von Beginn an den Ton an und die SGE konzentrierte sich eher auf das Verteidigen. So konnte man offensiv zwar nur wenige Aktzente setzen, ließ defensiv aber keine gefährlichen Torchancen zu. 
Nach der Halbzeitpause resultierte in der 55. das 1:0 für die Gastgeber, nachdem man einen Einwurf nicht ausreichend verteidigte. Nun wurde das Spiel offener. So hatte F. Steinborn nach einem Ballgewinn im Sechzehner die Chance auf den Ausgleich, scheiterte jedoch am Torhüter. Wenig später hatte er, nach Ablage von Mayer, erneut die Möglichkeit freistehend auszugleichen, platzierte den Ball jedoch zu zentral. Nach einer weiteren guten Kombination über die Außenbahn zog Joker C.Jäggle von rechts auf das Tor, verpasste aber das Abspiel und setzte den Ball ans Außennetz. Dann waren die Gastgeber leider wieder an der Reihe. Nachdem der Schiedsrichter auf Freistoß entschied und es unklar war, wer diesen überhaupt zugesprochen bekommt, führte Ehingen diesen schnell aus. Durch diese Unordnung in der Defensive fiel der 2:0-Endstand. 
Die SGE schließt damit den Hinrunde mit einer Niederlage ab. Dennoch steht die Mannschaft mit 23 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz der Bezirksliga Donau. 

Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel ebenfalls mit 6:2. Die Tore erzielten C.Schmid und J.Blersch.

Tore:
1:0 - 55. min
2:0 - 82. min

SGE gewinnt Heimspiel gegen die Sportfreunde Hundersingen!  

SG Ertingen/Binzwangen - SF Hundersingen 3:1 (0:0)

Bei nassen und kalten Wetterbedingungen stand am vergangenen Sonntag der 12. Spieltag der Bezirksliga an. In der ersten Halbzeit agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei ein sicherer Spielaufbau auf dem rutschigen Platz sehr schwierig war. In der 20. Minute konnte A.Frick über links durchdringen, doch der Querpass konnte vom Verteidiger geklärt werden. Kurze Zeit später verzog Reiter knapp am Tor vorbei. Auch die Gäste hatten eine gute Torchancen, die Torhüter Huber aber gut parieren konnte. 
Nach der Halbzeitpause kam Hundersingen nach einem starken Angriff vor das Tor. Erneut blieb Huber der Sieger. Doch in der 49. Minute gab es Strafstoß, nachdem Huber den Ball vor einem Eckball retten wollte, aber dabei den Gästestürmer foulte. Der Strafstoß wurde zum 0:1 Rückstand verwandelt. Die Manschaft kämpfte sich nun aber mehr und mehr in die Partie zurück. Nach einem Freistoß von C.Jäggle an den langen Pfosten stand der eingewechselte J.Jäggle genau richtig und traf zum 1:1 (67.). Nun war die SG endgültig am Drücker und wollte den Sieg mehr. Nach einem Eckball J.Jäggle nickte D.Forstenhäusler den Ball mit einem starken Kopfball zur 2:1 Führung hinter die Torlinie (84.). Den Schlusspunkt setzte erneut J.Jäggle als er nach einem Steilpass zwei Gegenspieler stehen lassen konnte und den Ball zum 3:1 einschob. Am Ende steht alles in allem ein verdienter Sieg. Die SGE steht aktuell mit 23 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. 

Die zweite Mannschaft konnte ihr Spiel ebenfalls mit 2:0 gewinnen. Die Tore erzielten M.Mayer und L.Gaugel.

Tore:
0:1 - 49. min
1:1 - 67. min - J. Jäggle
1:2 - 84. min - D. Forstenhäusler
1:3 - 90. min - J. Jäggle

SGE siegt deutlich in Uttenweiler! 

SV Uttenweiler- SG Ertingen/Binzwangen 1:5 (1:1)

Bei windigen und nassen Wetterbedingungen gastierte die SGE beim SV Uttenweiler. In der Anfangself starteten L.Guth und F.Binder für die abwesenden M.Jäggle und F.Steinborn. 
Die erste gute Szene hatte die SGE: Axel Frick tunnelte Lukas Maurer, schickte Lukas Renz, doch der verzog knapp über das Tor (18.). Die Führung fiel dann durch einen Handelfmeter, nachdem sich Birkhofer auf der linken Seite durchsetzen konnte und seine Flanke per Hand vom Abwehrspieler verhindert wurde. Kapitän Lukas Reiter verwendelte souverän zum 0:1 (22.). Beim 1:1 Ausgleich segelte ein Freistoß von Schmid in den Ertinger Strafraum, wurde durch den Wind völlig unberechenbar und Gästetorhüter Huber warf sich den Ball selbst ins Tor (27.).
In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel weiter vor sich hin, da fasste sich Axel Frick aus 25 Metern ein Herz. Der Rechtsverteidiger kurvte in die Mitte und jagte den Ball mit links flach ins rechte untere Eck. Buck im SVU-Tor, der den an der Hand verletzten Keckeisen vertrat - war ohne Chance (57.). Ertingen/Binzwangen machte geschickt die Räume eng, kam immer wieder zwischen die beiden Reihen und nach Ballgewinnen ging es schnell nach vorne. Nur fünf Minuten später fiel die Vorentscheidung. Lukas Renz setzte - mit dem Rücken zum Tor - den aufgerückten Axel Frick ein und der beste Spieler auf dem Platz erzielte mit einem weiteren Flachschuss sein zweites Tor - 1:3 (62.).
Die dickste und wohl auch einzige echte Chance zum Anschluss hatte dann Florian Geiselhart. Eingesetzt von Kevin Schelkle lief Geiselhart alleine aufs Tor zu, begleitet von einigen SG-Spielern, er wollte den Torhüter umkurven, doch Huber machte seinen Fehler wieder gut, warf sich Geiselhart entgegen, bekam aber beim Abwehrversuch den Ball voll ins Gesicht (76.).
Nur wenige Minuten später wurde C.Jäggle in Strafraum-Nähe gefoult. Den Freistoß zirkelte C.Jäggle aufs kurze Eck und Buck im SVU-Tor sah - wohl auch aufgrund des Windes - nicht gut aus - 1:4 (79.). Den Schlusspunkt zum 1:5 setzte nach einem super ausgespielten Konter der nur wenige Sekunden zuvor eingewechselte Christian Schmid, schön freigespielt von Florian Binder (87.). Damit steht am Ende ein weiterer Sieg, mit dem sich die SGE nun auf Platz 4. in der Tabelle nach vorne schieben konnte. 

Die zweite Mannschaft kämpfte sich noch zu einem 3:3 Unentschieden, nachdem man nach 26. Minuten bereits mit 3:0 im Rückstand lag. Die Tore erzielten 2x A-Jugend Spieler L.Gaugel und S.Grahovski!

Tore:
0:1 - 22. min - L. Reiter (HE)
1:1 - 27. min
1:2 - 57. min - A. Frick
1:3 - 62. min - A. Frick
1:4 - 79. min - C. Jäggle
1:5 - 87. min - C. Schmid

SGE gewinnt gegen Altshausen/Ebenweiler!

SG Ertingen/Binzwangen - SGM Altshausen/Ebenweiler 5:3 (1:2)

Die SGE hatte am vergangenen Sonntag die SGM Altshausen/Ebenweiler zu Gast. Von Beginn an war die Mannschaft gut im Spiel und zeigte sich spielbestimmend. In der 33. Minute spielte Maurer einen langen Ball auf Reiter, der den Ball alleine vor dem Sechzehner über den Torhüter zur 1:0 Führung im Tor unterbrachte. Danach nahm die Plartie so richtig Fahrt auf. Die Gäste glichen nur 6 Minuten später zum 1:1 aus. In Minute 40. folgte dann nach einem Ballverlust im Spielaufbau der 1:2 Rückstand. 
Die SGE reagierte und wechselte offensiv. J.Jäggle kam für F.Steinborn in die Partie. Nach einer Flanke von der linken Seite durch Frick köpfte J.Jäggle den Ball an die Latte. Beim Abbraller stand Birkhofer genau richtig und schob zum 2:2 ein. Doch die Freude hielt nicht lange. Nur Sekunden nach dem Wiederanpfiff folgte mit dem 2:3 der erneute Rückstand. Doch die Mannschaft ließ sich dadurch nicht unterkriegen. Nach einem Einwurf von Frick auf J.Jäggle legte dieser auf Reiter ab, der zum 3:3 ins lange Eck traf (58.). Die SGE zeigte, dass sie den Sieg wollte und spielte sich einige Torchancen heraus. In der 70. Minute war es dann der eingewechselte C.Jäggle, der nach einer Volleyflanke von Frick innerhalb des Sechzehners mit einem super Volleyschuss zur 4:3 Führung traf. Den Endstand markierte noch J.Jäggle, nachdem er von Reiter in Richtung Strafraum geschickt wurde und den Ball am Torhüter zum 5:3 einschob. Zum Ende steht ein verdienter und wichtiger Sieg! 

Die zweite Mannschaft siegte gegen die zweite Mannschaft des SV Bad Buchau. Die Tore erzielten 2x D.Heinz, S.Wilkowski, J. Blersch und jeweils per Strafstoß K.Lang und M.Gotterbarm. 

Tore:
1:0 - 33. min - L. Reiter
1:1 - 37. min
1:2 - 40. min
2:2 - 50. min - L. Birkhofer
2:3 - 51. min
3:3 - 58. min - L- Reiter
4:3 - 70. min - C. Jäggle
5:3 - 76. min - J. Jäggle

SGE spielt Unentschieden in Krauchenwies!  

FC 1911 Krauchenwies/Hausen/Göggingen - SG Ertingen/Binzwangen 2:2 (2:0)

Die erste Mannschaft war am letzten Samstag in Krauchenwies zum 9. Spieltag zu Gast. Von Beginn kam die Mannschaft gut in die Partie und bestimmte das Spiel. Doch in der 20. Minute folgte nach einer Einzelaktion und eher passiven verteidigen der 1:0 Rückstand. Nur zwei Minuten später folgte nach einem Fehlpass und gut ausgespielten Konter sogar das 2:0. 
Die SGE ließ sich davon aber nicht unterkriegen. Nach der Halbzeitpause trat A.Frick einen Eckball. Dieser konnte der Torhüter nicht weit genug wegfausten und der Ball ging zum eingwechselten C.Jäggle. Dieser brachte den Ball dann wieder in Richtung Tor, wo Birkhofer den Ball über die Linie zum 2:1 Anschlusstreffer köpfte (60.). In der 66. Minute konnte J.Jäggle auf der rechten Außenbahn freigespielt werden und flankte in die Mitte auf Birkhofer. Dieser erwischte den Ball aber nicht ganz und traf bloß die Latte. Nach der Klärungsaktion der Gastgeber landete der Ball jedoch bei A.Frick, der diesen dann mit einem flachen Schuss aus ca. 18 Metern zum 2:2 Ausgleich traf. Nun war wieder alles möglich, doch ein weiterer Treffer wollte nicht mehr zu Gunsten der SGE fallen. So steht nach einer guten Aufholjagd immerhin ein Unentschieden. 

Die zweite Mannschaft siegte im Derby gegen die zweite Mannschaft des TSV Riedlingen. Die Tore fielen 2x durch D.Forstenhäusler, einmal per Strafstoß durch S.Wilkowski und noch per Eigentor. 

Tore:
1:0 - 20. min
2:0 - 22. min
2:1 - 60. min - L. Birkhofer
2:2 - 66. min - A. Frick

SGE verliert gegen Oberdischingen!  

SG Ertingen/Binzwangen - SV Oberdischingen 3:1 (0:0)

Am vergangenen Sonntag war der SV Oberdischingen zu Gast in Ertingen. Bereits in der dritten Spielminute bekam der Gast einen Elfmeter zugesprochen, nachdem B.Hecht den Gästestürmer foulte. Der Schütze schoss den Ball aber knapp über das Tor. Die SGE zeigte keine wirkliche Reaktion darauf und agierte allgemein mit zu wenig Engagement. Nach dem Seitenwechsel waren es dann die Gäste, die nach einer unzureichend geklärten Standardsituation und der folgenden Flanke auf den langen Pfosten, per Kopf in Führung gingen (56.). Nur vier Minuten später umkurvte ein Gästestürmer Torhüter Huber zum 0:2, nachdem er im Laufduell um den Ball Frick eigentlich Freistoßwürdig zu Boden brachte. Das 0:3 resultierte aus einem hohen Ball, der nicht sauber geklärt wurde, per Weitschuss (77.). In der 88. Minute konnte dann noch M.Steinborn mit einem Kopfball über den Torhüter auf 1:3 verkürzen. Dennoch steht am Ende die verdiente Niederlage nach einem schwachen Spiel.

Die zweite Mannschaft velor ebenfalls ihr Spiel gegen Eintacht Seekirch mit 1:2. 
Das Tor erzielte C.Schmid. 

Tore:
0:1 - 56. min
0:2 - 60. min
0:3 - 77. min
1:3 - 88. min - M. Steinborn

SGE verliert in Öpfingen! 

SG Öpfingen - SG Ertingen/Binzwangen 2:1 (1:0)

Die Mannschaft war am vergangenen Sonntag im Öpfingen zu Gast. Bei optimalem Fußballwetter hatte der Gastgeber mehr Anteile von Spiel, kam aber nicht wirklich zu zwingenden Torchancen. Lediglich ein guter Abschluss auf beiden Seiten sahen die Zuschauer in den ersten 30-40 Minuten. In den Schlussminuten der ersten Halbzeit fiel dann der Gästestürmer zweimal theatralisch im Strafraum der SGE. Bei der ersten Aktion entschied der Schiedsrichter zurecht auf Weiterlaufen, bei der zweiten Aktion zeigte er jedoch auf den Punkt. Den anschließenden Elfmeter verwandelte der Schütze sehr souverän.
Von der Halbzeitpause kam die SGE gut heraus. Kapitän L. Reiter wurde im Sechzehner vom Keeper gefoult und verwandelte selbst den Elfmeter zum 1:1 Ausgleich (49.). Leider hielt dieser Ausgleich nicht lange und die Gastgeber erhöhten nach einem Eckball in der 51. Minute auf 2:1. 
Im weiteren Spielverlauf setzte die Mannschaft immer mehr nach vorne. Die beste Möglichkeit hätte in der 92. Minute L.Reiter haben können, als er alleine auf den Torhüter zugelaufen ist. Doch er wurde rabiat vom Verteidiger per Notbremse Zentimeter vor dem Sechzehner gebremst. Der resultierende Freistoß brachte keinen Erfolg und die Partie ging somit verloren. 
Im Gesamten eine ordentliche Partie unserer SG die dennoch nicht unverdient als Verlierer vom Platz gehen. Durch einige Aktionen im 16er in der Schlussphase wäre ein Ausgleichstreffer jedoch nicht überraschend gewesen.

Die zweite Mannschaft gewann ihr Spiel mit einer starken Leistung mit 5:2.
Die Tore erzielten 2x T.Boscher, S.Wilkowski, F.Steinborn und M.GOATerbarm.

Tore:
1:0 - 31. min
1:1 - 49. min - L. Reiter (FE)
2:1 - 51. min

SGE feiert Auswärtssieg und springt auf Platz 1!

TSV Sigmaringendorf - SG Ertingen/Binzwangen 1:5 (1:2)

Am vergangenen Sonntag gastierte die SGE beim Aufsteiger aus Sigmaringendorf. Der nach Platzwunde wieder genesene Lukas Guth rückte wieder in die Startelf.
In der Anfangsphase wurden den Zuschauern zahlreiche Torraumaktionen geboten, bis auf ein Abseitstor der Gastgeber fand aber kein Ball den Weg ins Tor. Nach 17 Minuten dann die Führung für die Gäste als Kapitän Reiter einen Freistoß aus rund 25m direkt verwandelte. Nur 2 Minuten später folgte das 2:0. Nach starker Flanke von Buck verlängerte Reiter auf Mayer, der dann mit links aus 7m gekonnt flach einschob. Beide Teams spielten weiter offensiv und auch die Sig'dorfler kamen zu Chancen. Zuerst rettete Keeper Huber stark, kurz vor der Halbzeit konnten die  Hausherren nach Konter auf 2:1 verkürzen.
Nach dem Seitenwechsel startete die SG gut rein und konnte offensiv Druck ausüben. Nach starker Seitenverlagerung von Buck auf Binder in der 51. Minute, konnte dieser frei auf Reiter flanken, welcher wuchtig per Kopf auf 3:1 erhöhte. Die SG blieb am Drücker und erhöhte nur wenige Minuten später auf 4:1. Nach gut getretenem Freistoß von Birkhofer konnte Reiter am kurzen Pfosten den Ball ins Tor verlängern. Infolgedessen versuchten die in Blau-Weiß gekleideten Gastgeber nochmals offensiv Akzente zu setzen und hatten nun spielerisch mehr vom Spiel. Die darausfolgenden wenigen Chancen konnte jedoch alle entweder vom Abwehrverbund um Coach Maurer oder vom glänzend aufgelegten Keeper Huber vereitelt werden. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Joker Johannes Jäggle auf 5:1. Dies war zugleich auch der Endstand. Die Maurer-Elf sicherte sich somit den 4. Sieg im 5. Spiel und grüßt nun erstmals nach über 20 Jahren unbesiegt von der Tabellenspitze.

Die zweite Mannschaft machte ihre Sache ebenfalls gut und sicherte sich drei Punkte. Die Partie endete leistungsgerecht mit 2:1.
Die Tore erzielten Denis Forstenhäusler der nach Ecke von Enderle am langen Pfosten einnickte sowie John Kmieciak der nach starker Vorarbeit von Schmid einschieben konnte. 
Kurz vor Ende der Partie konnte Keeper Rainer Kegel einen Elfmeter parieren was für den siegreichen Ausgang der Partie essenziell war.

Tore:
0:1 - 17. min - L. Reiter
0:2 - 19. min - Mayer
1:2 - 31. min
1:3 - 51. min - L. Reiter
1:4 - 57. min - L. Reiter
1:5 - 88 min. - J. Jäggle

SGE fährt den nächsten Heimsieg ein!

SG Ertingen/Binzwangen - SG Ebersbach/Blönried 2:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag empfing die SGE den Gast aus Ebersbach und Blönried. In der Startelf ergaben sich durch viele Verletzte einige Änderungen. Mayer, Frick, Diesch und Dimitri Heinz rutschten in die Anfangself. Letzterer gab somit sein Debüt in der Bezirksliga.
Bei sehr hohen  Temperaturen startete die SGE dennoch gut ins Spiel, spielte sich nach schönen Kombinationen gute Chancen heraus, scheiterten jedoch oftmals im Abschluss. Die Gäste kamen nach rund einer halben Stunde zu ihrer besten Chance, der Gästestürmer setzte seinen Kopfball aus rund 5 Metern jedoch zu hoch an.
Kurz vor der Halbzeit dann der Nackenschlag, nach einer harmlos wirkenden Aktion drang der gegnerische Außenstürmer seitlich in den Strafraum ein und konnte aus spitzem Winkel flach verwerten.
In Hälfte zwei übernahm die SGE dann wieder die Spielkontrolle und erkämpfte sich Torraumaktionen, lediglich beim Abschluss fehlte das letzte Quäntchen Glück. Dies änderte sich jedoch eine Viertelstunde vor Schluss. Reiter dribbelte im 1-gegen-1 in den 16er, seine  flache Hereingabe wurde jedoch vom Verteidiger ins eigene Tor zum 1:1-Ausgleich abgefälscht. Rund 10 Minuten vor dem Abpfiff dann der Siegtreffer, nach Einwurf von Christian Jäggle setzte sich Reiter erneut im Zweikampf durch und legte zurück auf Joker Johannes Jäggle, welcher dann eiskalt zum umjubelten 2:1 einschob. 

Die zweite Mannschaft holte ebenfalls drei Punkte. Die jeweiligen Zweitvertretungen trennten sich 3:2.
Die Tore erzielten Doppelpacker Steffen Frick und Tobias Boscher. Wichtig anzumerken ist dass das Team 2:0 zurücklag und durch starken Kampf das Spiel drehen konnte.

Tore:
0:1 - 45. min
1:1 - 75. min - (ET) L. Weiß
2:1 - 82. min - Johannes Jäggle

SGE holt einen Punkt in Altheim! 

SG Altheim - SG Ertingen/Binzwangen 0:0 (0:0)

Am vergangenen Sonntagabend gastierte die SGE in Altheim bei Ehingen. In der Startelf ergab sich durch den krankheitsbedingten Aufall von Diesch eine Änderung. Für ihn rückte C.Buck in die Startelf. 
Bei sehr hohen sommerlichen Temperaturen entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes und kämpferisches Spiel. Die Gastgeber kamen in der ersten Halbzeit zu zwei Aluminiumtreffern. Die SGE kam auch zu guten Torchancen. Die beste hatte Buck, der aber nach Zuspiel von Reiter knapp am Torhüter scheiterte. Kurz nach der Halbzeitpause kam es zu einer unschönen Szene. Die Verteidiger L.Guth und B.Hecht prallten bei einer Klärungsaktion mit den Köpfen zusammen und zogen sich Platzwunden zu. Nach einer Halbstündigen Unterbrechung ging es dann weiter. Defensiv hatte die Mannschaft nun erneut Aluminium-Glück, fand aber immer besser in die Partie. Dennoch blieb es beim 0:0 und am Ende steht eine Leistungsgerechte Punkteteilung. Aktuell steht die SGE auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga. 

Die zweite Mannschaft holte sich ebenfalls einen Punkt und spielte 2:2. 
Die Tore erzielten C.Schmid und D.Heinz. 

SGE gewinnt erstes Heimspiel gegen den Landesliga-Absteiger aus Ostrach!

SG Ertingen/Binzwangen - FC Ostrach 2:0 (0:0)

Die SGE absolvierte am Sonntag ihr erstes Bezirksliga Heimspiel der Saison gegen den FC Ostrach. Die Manschaft agierte von Spielbeginn an hellwach und hatte das Spiel weitestgehend im Griff. In der 30. Minute setzte sich Birkhofer auf der linken Seite nach einem tiefen Ball durch, scheiterte aber am Torhüter. Kurz darauf war es Reiter, der nach Hereingabe von Hecht aus ca. 10 Metern knapp über das Tor schoss. Die letzte Chance vor der Halbzeitpause hatte wieder Birkhofer, als er nach einem langen Ball von Maurer den Ball knapp am Tor vorbeischoss. 
In der zweiten Halbzeit spielte die SGE weiter gut nach vorne und ließ defensiv nichts zu. Nach einigen gefährlich Standardsituation und einer Kopfballchance von Binder war es in der 56. Minute endlich soweit. Birkhofer legte auf F.Steinborn ab, der Renz vor dem Tor perfekt in Szene setzte und dieser schoss den Ball mit seinem ersten Bezirksliga-Treffer ins Netz. Wenige Minuten später rettete Torhüter Huber, beim ersten wirklich gefährlichen Torschuss der Gäste, mit einer starken Fußparade die Führung. In Minute 71. erhöhte Birkhofer nach flacher Hereingabe von C.Jäggle aus kurzer Distanz noch auf 2:0. Bis zum Abpfiff hatte man das Spiel dann weiterhin unter Kontrolle und hätte sogar noch höher gewinnen können. Am Ende steht der verdiente zweite Sieg im zweiten Spiel!

Die zweite Mannschaft siegte im Derby gegen den FV Altheim mit einer starken Leistung souverän mit 3:0. Die Tore erzielten J.Kmieciak, D.Heinz und A.Frick. 

Tore:
1:0 - 56. min - L. Renz
2:0 - 71. min - L. Birkhofer

SGE gewinnt den Saisonauftakt in Schussenried!

FV Bad Schussenried- SG Ertingen/Binzwangen 1:2 (0:2)

Am vergangenen Sonntag gastierte die SGE zum Bezirksliga Saisonauftakt beim FV Bad Schussenried. Von Beginn an stand die Defensive gut und Offensiv gelang es immer wieder einzelne Aktzente zu setzen. Nach 38. Minuten eroberte F.Steinborn im Mittelfeld den Ball und spielte diesen genau in die Schnittstelle auf Reiter. Dieser umkurvte dann nach super Ballannahme den Torhüter zur Führung. Nur eine Minute später überlupfte Reiter mit einem Pass die Abwehr und Birkhofer schob aus halblinker Position flach zur 2:0 Führung ein. 
Die zweite Halbzeit gestaltete sich nun etwas hektischer. In Minute 58. kam der Gastgeber dann zum 1:2 Anschlusstreffer. Die SGE agierte nun etwas defensiver, hatte aber durch Buck und C.Jäggle Chancen, um den alten Abstand wiederherzustellen. Doch die Möglichkeiten wurden vergeben. So blieb es bis zum Ende spannend, aber der glänzend aufgelegte J.Huber hielt seinen Kasten bis zum Abpfiff mit starken Paraden sauber! 

Die zweite Mannschaft sicherte sich mit einer ordentlichen Mannschaftsleistung ein 1:1 Unentschieden. Das Tor erzielte Neuling S.Müller per Distanzschuss. 

Tore:
0:1 - 38. min - L. Reiter
0:2 - 39. min - L. Birkhofer
1:2 - 58. min