18. Spieltag

SGE - SV Oberdischingen

SGE - SV Oberdischingen 0:1 (0:0)

Tore:
0:1 - 15. Minute - Dominik Hanser

16. Spieltag

SGE - Spfr. Kirchen

SGE - Spfr. Kirchen 2:1 (0:1)


Tore:
0:1 - 40. min - Niklas Schrode
1:1 - 50. min - Lukas Reiter
2:1 - 51. min - Alexander Hecht

SG feiert 4. Sieg in Folge beim Rückrundenauftakt 


Bei kaltem Wetter und auf einem rutschigen Platz startete die SG gut in die Partie und kam zu einigen Torchancen, die aber leider ungenutzt blieben. So waren es in der 40. Spielminute die Gäste aus Kirchen, die nach einem Konter und vermeintlicher Abseitsposition die 1:0 Halbzeitführung erzielen konnten. 

Nach der Pause war es dann soweit: Nach einem Freistoß in der 50. Minute von Frick aus halblinker Position konnte Spielführer Lukas Reiter den Ball per Kopf rechts unten zum 1:1 Ausgleich ins Tor unterbringen. 
Nur wenige Sekunden später konnte Alexander Hecht nach schöner Flanke von Anton Dilse per Kopf den 2:1 Führungstreffer erzielen. 
Danach wurde das Spiel immer ruppiger und es gab viele Fouls auf beiden Seiten. So gab es kurz vor Ende des Spiels sowohl bei der SG als auch den Gästen jeweils eine Gelb-Rote Karte. Die SG schaffte es aber den Gegner aus der Gefahrenzone im eigenen Sechszehner zu halten und konnte den Sieg über die Zeit bringen. 

Mit dem Sieg festigt die Mannschaft die zweite Tabellenposition und liegt nur 1 Punkt hinter Rang 1. 

Reserve: 1:0 (Torschütze L. Barjo)

15. Spieltag

SGE - TSV Rißtissen 3:1

SGE - TSV Rißtissen 3:1 (1:1)


Tore:
1:0 - 14. min - Christian Jäggle
1:1 - 40. min - Jochen Pflug
2:1 - 78. min - Laurin Birkhofer
3:1 - 86. min - Laurin Birkhofer

SG erobert sich Platz 2

Die SG startete gut in die Partie und hatte nach drei Minuten die erste Chance. Dies verflachte allerdings nach 10 minuten immer mehr, sodass die Gäste zu einigen guten Torannäherungen kamen, welche aber alle im letzten Moment entschärft werden konnten.
In der 25. Minute konnte jedoch Jäggle einen Foulelfmeter gewohnt sicher zur 1:0 Führung verwandeln. 
Die Gäste schlugen jedoch kurz vor der Halbzeit nach einem Eckball zurück und glichen aus.

Nach der Halbzeit war die SG etwas präsenter,  konnte jedoch erst in der 78. Minute nach einem Torwartfehler die erneute Führung erzielen. Nur 8 Minuten später konnte Birkhofer per Kopfball nach Frick-Flanke auf 3:1 erhöhen und den Sack zumachen.

Somit steht die SG nach der Hinrunde auf dem 2. Tabellenplatz und hat nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer FV Schelklingen/Hausen.

Das Spiel der Reserve wurde aufgrund Spielermangel der Gäste abgesagt.

14. Spieltag

Spfr. Donaurieden - SGE

Spfr Donaurieden - SGE 2:4 (0:1)

Tore:
0:1 - 33. min - Jäggle
0:2 - 49. min - Jäger (Eigentor)
0:3 - 58. min - Jäggle
1:3 - 61. min - Stetter
1:4 - 84. min - Schmid
2:4 - 90. min. Stetter

SG gewinnt erneut und erobert Rang 3


Bei nasskaltem Wetter startete die SG mit gleicher Aufstellung wie beim Bussen-Sieg gut in die Partie und wurde auch direkt gefährlich, doch Frick scheiterte am Pfosten. Nach gut einer Viertelstunde wurde es eine ausgeglicherene Partie und die Heimmannschaft kam auch zu der ein oder anderen Torannäherung.
Nach fein herausgespieltem Konter, der konsequent von Verteidigung bis Angriff ausgespielt wurde konnte Jäggle nach Querpass von Birkhofer zum 1:0 einschieben. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
Direkt nach Wiederanpfiff ging die SG mit 2:0 in Führung, da der Heimtorhüter einen Rückpass ins eigene Tor klärte. Infolgedessen wurde die SG besser und erhöhte in Person von Jäggle nach Birkhofer-Flanke auf 3:0. Im Gegenzug kassierte man das 3:1 nach einem Standard. Die SG blieb spielbestimmend und scheiterte zwei weitere Male am Alu. Die Gastgeber spielten nun offensiver und wurden dann erneut von der SG um Man-of-the-match Jäggle ausgekontert. Dieses mal hieß der Torschütze jedoch Christian Schmid, der zuvor für Reck eingewechselt wurde. In der Schlussminute fiel dann noch das 4:2.
Am Ende steht ein verdienter Sieg und ein ordentliches Spiel unserer SG. 
Nach diesen 3 Punkten steht man nun mit 25 Punkten auf Rang 3 der Tabelle.

Reserve: 2:6 (Drammeh, Dilse)

13. Spieltag

SGE - Spfr. Bussen

SGE - Spfr. Bussen 5:2 (3:1)

Tore:
1:0 - 3. min - Laurin Birkhofer
2:0 - 18. min - Jakob Bächle
2:1 - 24. min - Jonas Schrodi
3:1 - 33. min - Alexander Hecht
3:2 - 78. min - Marcel Walz
4:2 - 83. min - Axel Frick
5:2 - 90. min - Dominik Reck (Foulelfmeter)

SG gewinnt Samstagabendspiel

Nach der bitteren Niederlage der Vorwoche war die junge Truppe aus Ertingen auf 3 Punkte aus. In der ersten Hälfte kontrollierte die SG das Geschehen, die Gäste konnten jedoch immer wieder Nadelstiche setzen. Das 1:0 erzielte Birkhofer nach Direktabnahme direkt unter die Latte. Das 2:0 erzielte Bächle der nach Pass von Jäggle ganz cool blieb und lässig einschob. Die Gäste verkürzten dann durch einen Samstagabendschuss aus ca. 30 Metern. Kurz vor der Pause konnte das 3:1 durch A.Hecht erzielt werden.
In der zweiten Hälfte war das Spiel dann sichtlich unsauberer und die SG konnte ihre Angriffe nicht mehr bis ins letzte Drittel hinein ausspielen. Immer wieder kam ein Fehlpass oder ein verlorener Zweikampf dazwischen. Die SF Bussen fand besser ins Spiel und konnte verdient auf 3:2 verkürzen. In der Schlussphase konnte die SG ihre sich bietenden Konter clever ausnutzen und durch Frick auf 4:2 erhöhen. Ein weiterer Konter über Schmid und Jäggle führte zu einem Foulelfmeter welcher Reck sicher verwertete.
Am Ende steht ein etwas glücklicher Sieg, der in der Höhe definitiv 1-2 Tore zu hoch ausgefallen ist. Dennoch gibts dafür 3 Punkte. 👍
Nächste Woche steht das Spiel in Donaurieden an. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.


12. Spieltag

FV Schelklingen-Hausen - SGE

FV Schelklingen-Hausen - SGE 3:1 (1:0)


Tore:
1:0 - 43. Min. - Philip Schleicher
2:0 - 46. Min. - Michael Heinrich
2:1 - 70. Min. - Christian Jäggle (Foulelfmeter)
3:1 - 87. Min. - Julian Leicht

SG verliert Spitzenspiel trotz Überlegenheit


Die SG startete sehr gut in die Partie und kam direkt zu einer Chance als Frick eine Vorarbeit von Reiter volley abschloss und nur am Pfosten scheiterte. Die SG drückte, kam immer wieder zu guten Chancen und stand hinten sicher. Die Gastgeber hatten in der ersten halben Stunde keine Aktion im Sechzehner der SG. Die erste Aktion war dann ein Eckball, welche dann zum 1:0- Rückstand führte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Kabinen. Nach der Pause selbes Bild, die SG dominierte das Spiel, aber mit der ersten Chance erzielten die Hausherren das 2:0, nachdem zuvor ein Foul am SG-Verteidiger nicht geahndet wurde. Die SG spielte dennoch weiter nach vorne, konnte sich jedoch nicht belohnen. Nach Rotwürdigem Foul an Reck im Sechzehner verwandelte Jäggle den fälligen Elfer gekonnt. Die SG kam in der Folge zu mehreren Chancen auf den Ausgleich, jedoch konnte weder Reiter noch der eingewechselte Schirmer per Kopf den Heimtorhüter bezwingen. In den Schlussminuten ergaben sich für den Gastgeber noch zwei Kontermöglichkeiten, wovon eine davon zum 3:1-Endstand genutzt wurde.

Letztendlich steht eine, im Gegensatz zu der Aussage des Heim-Trainers (Schwäbische Zeitung), unverdiente Niederlage, da man das Spiel kontrollierte, jedoch die Chancen nicht verwertete. Das Heim-Team konnte einen Sieg aufgrund einer brutalen Effizienz erringen.

Nun gilt es sich weiter zu fokussieren auf die kommenden Spiele und die vergangenen sehr guten Spiele auch in zählbares umzuwandeln.

Einwechslungen: 
Schirmer (57.) / Schmid (63.) / Wilkowski (86.)


Reserve: 2:5 (R.Storrer/A.Dilse)

11. Spieltag

SGE - SV Dürmentingen

SGE - SV Dürmentingen 3:1 (0:0)

Tore:
1:0 - 52. Min - Laurin Birkhofer
1:1 - 75. Min - Niklas Weggenman
2:1 - 79. Min - Christian Schmid
3:1 - 90. Min - Christian Jäggle (Foulelfmeter)

Die SG Ertingen/Binzwangen gewinnt Lokalkampf gegen Dürmentingen

SG Ertingen/Binzwangen - SV Dürmentingen 3:1 (0:0)

Nach der letzwöchigen Derbypleite war die SG um Besserung bemüht, was sie auch direkt in die Tat umsetzte. Schnelle Kombinationen und Torchancen im Zwei-Minutentakt boten sich den Zuschauern in den ersten 30 Minuten. Hecht scheiterte am Pfosten, Birkhofer am Außennetz oder am Keeper. Nach dieser ersten halben Stunde ließ die SG etwas nach und wurde dafür fast bestraft als ein abgefälschter Schuss um ein Haar den Weg ins Ertinger Tor fand. Mit einem für die Gäste äußerst schmeichelnden 0:0 ging es in die Pause.
Nach der Pause war die Rumpel Elf aber wieder voll da und so konnten nicht nur Chancen sondern auch viele Standards erarbeitet werden, von den einer im dritten Nachschuss von Birkhofer in das 1:0 verwandelt wurde. Die SG blieb aber am Drücker und kam weiter zu hochklassigen Chancen, die aber allesamt nicht genutzt wurden. In der 75. Minute kam es wie es kommen musste als bei der Verteidigung eines flankenähnlichen Einwurfs der Ball zuerst nicht geklärt werden konnte und anschließend durch ein kurzes Missverständnis der Ball nicht geklärt werden konnte und dann der Ball vom Gästestürmer über die Linie gestochert werden konnte.
Die SG ließ die Köpfe aber nicht hängen und so war es kurze Zeit später als Joker Chris Schmid nach Pass von Frick allein aufs Tor zu ging, den Torhüter umkurvte und sicher zum 2:1 einschob. In der Nachspielzeit zeigte der souverän leitende Schiedsrichter dann auf den Punkt als der SVD-Verteidiger Jäggle im Strafraum niederstreckte. Der Gefoulte trat selbst an und sorgte mit dem 3:1 für die Vorentscheidung.

Mit einer engagierten und spielerisch sehr guten Leistung konnte man an der Spitze dranbleiben. 
Mit einem Punkt Rückstand auf Platz 1 befindet sich die SG nun mit 19 Punkten auf Platz 5.
Und somit steigt nächste Woche in Schelklingen das nächste Spitzenspiel gegen den Tabellendritten.

2:2 (2:0)
Torschützen: 2x M.Boscher

10. Spieltag

SV Betzenweiler - SGE

SV Betzenweiler - SGE 2:1 (1:1)


Tore:
1:0 - 9. Min - Elmar Locher
1:1 - 14. Min - Alexander Hecht
2:1 - 94. Min - Marius Rudolph

SG verliert Spitzenspiel in letzter Sekunde

Bereits am Samstagabend gastierte die SG zum Derby in Betzenweiler. Nach einer guten Anfangsphase kassierte man dennoch den 1:0-Rückstand als der Stürmer der Gastgeber aus 15m flach ins Toreck abschloss. Die SG ließ sich davon aber nicht verunsichern und spielte ruhig ihr Spiel weiter und so gelang schließlich der Ausgleich als Alexander Hecht im dritten Nachschuss den Ball versenken konnte. Die Rumpel-Elf bestimmte das Spielgeschehen, die Hausherren setzten aber immer wieder Nadelstiche.
Mit einem 1:1 ging es in die Pause.
Nach der Pause selbes Spielgeschehen, die SG im optischen Übergewicht, mehr Ballbesitz, die SVB-Defensive nun aber stabiler. Nach gut einer Stunde traute sich Betzenweiler auch mehr zu und kamen zu Chancen, z.B. als Keeper Hermanutz einen Kopfball gerade noch so über die Latte lenkt. Es war nun ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 89. Minute konnte der SVB-Keeper einen Schuss von Reck gerade noch aus dem Winkel fischen. Im Gegenzug konnten die Hausherren in der Nachspielzeit durch einen Kopfball an den Innenpfosten das viel umjubelte 2:1 erzielen. Beinahe kam es noch zum Ausgleich doch Fricks Schuss aus aussichtsreicher Position wurde abgefälscht und somit ungefährlich.

Die SG verliert somit ein hochklassiges Kreisliga A-Spitzenspiel und verpasst den Sprung auf die Aufstiegsplätze.


Reserve: 2:1 
Torschützen: S.Wilkowski / B.Drammeh

8. Spieltag

SGE - Schwarz-Weiß Donau II

SGE - Schwarz-Weiß Donau II 1:4 (0:2)


Tore: 
 0:1 - 2.min - Phillip Brunner
 0:2 - 43.min - Phillip Brunner
 0:3 - 59.min - Phillip Brunner
 1:3 - 65.min - Lukas Reiter
 1:4 - 87.min - Florian Bieg

SG verliert Tabellenführung


Die SG startete gut in die Partie und hatte direkt in der ersten Minute die Chance auf den Führungstreffer, fing aber im Gegenzug den 0:1 Rückstand als der Gästestürmer im dritten Nachschuss erfolgreich war. Danach beherrschte die SG zwar das Spielgeschehen, Chancen konnten jedoch nicht herausgespielt werden. Kurz vor der Pause fiel dann nach einem abgefälschtem Freistoß das 0:2. 
Die SG stellte um und brachte Jäggle und Witt, doch auch dies hilf an diesem Tag leider nichts. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld fiel das 0:3. Kurz darauf konnte Kapitän Reiter zwar verkürzen, in den Schlussminuten folgte jedoch das 4:1 Kontertor.
Alles in allem eine schwache Leistung unserer Elf, die nun nach dem spielfreien kommenden Wochenende wieder zeigen kann, was in ihnen steckt.


Reserve: 5:1
Torschützen: 3x T.Boscher, 2x S.Wilkowski

6. Spieltag

SGE - SV Ringingen

SGE - SV Ringingen 2:1 (0:1)

Tore:
0:1 - 42.min - Raphael Müller
1:1 - 51.min - Christian Jäggle (Elfm.)
1:2 - 69.min - Alexander Hecht

Die SG feiert gegen Ringingen den dritten Heimsieg in Folge und sichert sich Tabellenplatz 2!

 

In der ersten Halbzeit gelang es der SG noch nicht, sich nennenswerte Torchancen herauszuspielen. Über die Außen gelangen zwar vereinzelte Vorstöße, wobei die Flanken aber missglückten. 
So waren es dann die Gäste die nach einem Konter in der 42. Minute den 1:0 Führungstreffer erzielten. 
Nach der Halbzeitpause agierte die SG dann aggressiver und entschlossener. Nachdem Alexander Hecht im Strafraum umgestoßen wurde, verwandelte Christian Jäggle in der 51. Minute den fälligen Elfmeter souverän. 
Die SG kam nun endlich mehr zu ihren Torchancen. In der 69. Minute war es dann Alexander Hecht, der nach einem Eckball von Jäggle und Kopfballvorlage von Reck den Ball ins Tor einnicken konnte. Dem Team gelang es dann die 2:1 Führung über die Zeit zu bringen. Der Gegner kam nicht mehr zu klaren Torchancen. 

5. Spieltag

FC Schelklingen/Alb - SGE

FC Schelklingen/Alb - SGE 3:1 (0:1)


Tore:
0:1 - 33.min - Jochen Wetzel (Eigentor)
1:1 - 60.min - Ralf Lang (Elfm.)
2:1 - 77.min - Ralf Lang
3:1 - 90.min - Dominic Blankenhorn

SG verliert das Spitzenspiel gegen die SG Schelklingen/Alb.

In der ersten Halbzeit stand das Team sehr ordentlich und ließ kaum gegnerische Torchancen zu. Der SG selbst gelangen ein paar gute Offensivaktionen, die aber noch nicht belohnt wurden. 
In der 33. Minute war es aber dann soweit. Nach einem Freistoß von Reck köpfte ein Schelklinger Verteidiger den Ball ins eigene Tor. 
In der zweiten Halbzeit konnte die SG die Führung erstmal verteidigen. Als der Gastgeber immer mehr Druck auf die Abwehrkette ausübte, gelang durch einen Foulelfmeter der 1:1 Ausgleich. Nur wenige Minuten später dann sogar der Führungstreffer. Als die SG am Ende alles nach vorne warf, kassierte man nach einem Konter noch den 3:1 Endstand. 

4. Spieltag

SGE - SG Ersingen

SGE - SG Ersingen 2:0 (0:0)


Tore:
1:0 - 48.min - Christian Schmid
2:0 - 78.min - Anton Dilse

SG siegt zuhause verdient und sichert Tabellenplatz 2


Die SG startete gut in die Partie und konnte in Person von Schmid und Hecht direkt zu guten Chancen kommen. Die Gäste hatten mehr Ballbesitzphasen, gefährlich wurde es jedoch nicht. Mit einem 0:0 ging es folglich in die Halbzeit.
Direkt nach der Pause fiel dann der 1:0-Führungstreffer für die SG als nach langem Ball von Reck, Jäggle den Ball auf den freistehenden Schmid querlegt und dieser nur noch einschieben musste. Eine Viertelstunde vor Schluss erzielte Joker Dilse jr. die 2:0-Vorentscheidung nach Sololauf aus der eigenen Hälfte von Chris Schmid. Durch eine sehr gute Defensivleistung und clever zu Ende gespielte Angriffe konnten somit die 3 Punkte im Schwarzachtal behalten werden.

Mit 10 Punkten aus 4 Spielen steht die SG nun auf Platz 2.

3. Spieltag

SV Oberdischingen - SGE

SV Oberdischingen - SGE 0:0 (0:0)

SG holt sich einen Punkt in Oberdischingen

Bei regnerischem Wetter kam über 90 Minuten kein gutes Spiel zustande.
Die SG ließ zunächst den Ball in den eigenen Reihen laufen, konnten aber kaum Torchancen erarbeiten. Das Spiel war geprägt von vielen Fouls auf beiden Seiten. So kam es zur besten Möglichkeit durch einen Freistoß der Oberdischinger, welcher an die Latte flog. 
Die SG startete gut in die zweite Halbzeit und kam nun auch zur ein oder anderen kleineren Chance.
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld traf der gegnerische Verteidiger den Ball nicht sauber, wodurch Bächle plötzlich allein vor dem Torwart stand, den Ball aber leider nicht einnetzen konnte.
Im weiteren Verlauf kam die Heimmannschaft wieder etwas besser ins Spiel, wobei sie weiterhin durch Standards gefährlich blieben, jedoch keinen vollenden konnten. 
 
So steht am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden.
Durch die Niederlage von Schelklingen/Hausen rückt die SG auf den 2. Tabellenplatz vor.

2. Spieltag

SGE - SG Daugendorf/Zwiefalten

SGE - SG Daugendorf/Zwiefalten 4:2 (2:2)

Tore:
1:0 - 6.min - Lorenz Bauschatz (Eigentor)
2:0 - 23.min - Valentin Mijic (Eigentor)
2:1 - 34.min - Michael Häbe
2:2 - 45.min - Tobias Lenz
3:2 - 75.min - Christian Jäggle
4:2 - 77.min - Dominik Reck

 SGE gewinnt Derby Zuhause gegen die SG Daugendorf


Beim Abschiedsspiel unserer beiden Kroaten trat die SG in ungewöhnlicher Blau-Roter Trikotkombination an. Zu Beginn des Spiels hatte die SG klar die Oberhand, mehr Ballbesitz und auch die ein oder andere gefährliche Annäherung ans gegnerische Tor. Zwei dieser Aktionen verwerteten die Gäste jedoch ins eigene Tor und so führte die SG bereits nach knapp 20 Minuten mit 2:0. Die SG Daugendorf wurde nun aggressiver und kam nach einem Eckstoß zum Anschlusstreffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel der Ausgleich durch eine verunglückte Flanke. 
In Hälfte zwei versuchten sich die Gäste am Ballbesitzfußball, wobei aber kein Chancenplus heraussprang. Lediglich einmal musste Keeper Huber parieren als der Gästestürmer frei vor ihm auftauchte. Die Gastgeber lauerten auf Konter, welche aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden und somit eher Halbchancen blieben. In der 75. Minute zeigte der Schiedsrichter dann auf den Punkt als Bächle nach einem Sololauf im 16er gefällt wurde. Gewohnt sicher verwandelte Opa Jäggle. Kurz darauf vollendete Joker Reck einen Konter zum 4:2. Die Gäste drückten nochmal aber ohne nennenswerte Chance.

Die SG fährt somit den nächsten Dreier ein und steht nach 2 Spielen mit 6 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.

1. Spieltag

Spfr. Kirchen - SGE

Spfr. Kirchen - SGE 1:2 (1:2)

Tore: 
1:0 - 3.min - T. Seebauer
1:1 - 28.min - A. Hecht
1:2 - 39.min - C. Jäggle (Elfm.)

SG gewinnt Auftaktspiel

Die SG wollte das dramatisch in der Schlussphase verlorene Spiel der vergangenen Saison wiedergutmachen, wovon in der Anfangsphase aber nicht viel zu sehen war. Die junge Rumpel-Truppe startete nämlich sehr chaotisch ins Spiel und so geriet man bereits nach 3 Minuten verdient in Rückstand.
Nach 10 Minuten stellte man um, wodurch man das Mittelfeld der Kirchener besser unter Druck setzen konnte und somit besser ins Spiel kam. In der 28. Minute war es dann A. Hecht der den 4. Nachschuss zum 1:1 versenkte. In der 39. Minute startete Jäggle Richtung gegnerisches Tor drehte am 16er ab und wurde vom Verteidiger getroffen. Den folgenden Strafstoß verwandelte er sicher selbst zum 1:2.
Nach der Halbzeit lies die SG den Ball weitestgehend in den eigenen Reihen laufen. Jedoch kam man lediglich mit langen Bällen in die gegnerische Hälfte, was auch der Hitze geschuldet war. Trotzdem war die SG näher am 1:3 als die Heimmannschaft am Ausgleich, verpasste die Entscheidung allerdings 3 mal. 
So startete Kirchen die letzten Minuten eine Schlussoffensive, welche aber nicht mehr fruchtete.

Am Ende steht ein 1:2 Auswärtssieg, in einem ausgeglichenen Spiel mit leichten Vorteilen für die SG.

SGE - SV Uttenweiler

SGE - SV Uttenweiler 2:4 (0:0) i.E.

Tore:
0:1 - 58.min - P. Haberbosch
1:1 - 90.min - A. Hecht

Elmeterschießen:
1:2 - D. Schmid
2:2 - F. Steinborn
2:3 - S. Maurer
2:4 - M. Vogel

SG scheitert knapp gegen den SV Uttenweiler im Elfmeterschießen.

Die ersten Minuten der Partie gingen an die Gäste aus Uttenweiler und hätten auch in Führung gehen können. Nach 15 Minuten kam die SG besser ins Spiel und konnte sich vereinzelte Chancen erarbeiten, welche allerdings auch ungenutzt blieben.
Somit ging die Partie mit einem etwas glücklichen 0:0 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine ausgeglichenere Partie als in Hälfte eins. 
Jedoch trafen die Gäste in der 58. Minute zum 0:1 nach einem Freistoß. 
Anschließend hätte der SVU die Führung ausbauen können, tat dies aber nicht. 
Mit der Schlussminute rächte sich dies, als Alexander Hecht nach Hereingabe von Frick auf 1:1 ausglich.
Das Glück im anschließenden Elfmeterschießen war allerdings nicht auf der Seite der SG. Leider verlor man dieses mit 1:3 und schied aus dem Pokal aus.

Letztendlich steht eine gute Leistung der SG gegen einen Aufstiegskandidat der Bezirksliga, dessen Sieg über die gesamte Partie durchaus verdient war.

SGE - SV Schörzingen

  SGE - SV Schörzingen 7:0 (2:0)

 Tore:
 1:0 - 12.min - C.Schmid
 2:0 - 32.min - A.Dilse
 3:0 - 60.min - A.Dilse
 4:0 - 62.min - L.Reiter
 5:0 - 64.min - A.Hecht
 6:0 - 66.min - Eigentor
 7:0 - 67.min - L.Reiter

SGE - SV Hohentengen

 Tore:
 0:1 - 36.min
 0:2 - 46.min
 1:2 - 47.min - C.Schmid
 2:2 - 52.min - C.Schmid
 2:3 - 75.min